Lichterfest

Weihnachtsglanz in Garachico.

In der Weihnachtszeit kommt kein Ort ohne Lichterglanz aus. Nicht nur die großen Städte, sondern auch kleinere Orte schmücken sich jedes Jahr mit wundervollen Kunstwerken. In jeder Dorfstraße leuchtet es und an vielen Balkonen blitzt und glitzert es. In den Kreisverkehren stehen LED-Rentiere oder die Heiligen Drei Könige mit blinkenden Kronen und Geschenken.

Im historischen Städtchen Garachico gibt es viele unterschiedliche Motive zu sehen.

Am Castillo de San Miguel sind es weiße Sterne und stilisierte Schneeflocken.

Auf dem neu gestalteten Platz vor der ehemaligen Bananenverladestation steht ein rotes Lichterherz, perfekt für tolle Weihnachtsfotos.

Von dort hat man einen Blick hinunter auf die Mole, wo die rote Lichtkugel ebenfalls ein beliebtes Fotomotiv ist. Jung und alt muss sich dort natürlich vor die Kamera stellen.

Die minimalistische Marmorskulptur Tensei Tenmoku, das Tor ohne Tür, wird in unterschiedlichen Farben angestrahlt.

Die Plaza Juan González de la Torre glänzt in blau und weiß.

Auf der Plaza de la Libertad steht jedes Jahr die städtische Krippe, daneben die spektakulären Heiligen Drei Könige, die der junge Künstler Raúl Perez aus Garachico geschaffen hat.

Daneben sitzt man unter dem hell erleuchteten Kiosk im Café. Glühwein gibt es hier aber nicht.

Familien spazieren über die Glorieta San Francisco vor dem Kloster und suchen den letzten freien Tisch in einem der Straßenrestaurants.

Frohe Weihnachten!

Wenn du mehr über die Monumente und Denkmäler Garachicos wissen willst, dann lies diesen Artikel: Denkwürdiges.


Artikel-Nr. 11-3-211

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s